Hawaii // Oahu Shopping and Coffee

Hawaii // Oahu Shopping and Coffee

Nachdem wir LA verlassen haben, habe ich mich auf eine shoppingmäßig eher dürftige Zeit eingestellt. Bei Hawaii dachte ich an Surfshops, Aloha-Hemden und Ukulelen – sicherlich nett, aber nicht wirklich mein Stil. Umso überraschter war ich, gerade in Oahu tolle, kleine Läden und Cafes zu finden, die neben guten Capuccinos auch sehr ausgewählte Sachen – häufig mit einem Aloha-Twist – anbieten. Für alle, die neben Strand und wandern also Lust auf Shopping abseits der Ketten hat…hier werdet ihr fündig!

 

Honolulu / Waikiki  

 

Turquoise

Mitten in Waikiki bin ich durch Zufall (ausnahmsweise mal kein Instagram-Fund) auf Turquoise gestoßen. Männer, Frauen, Kinder und ja, auch Hunde werden hier fündig. Ich musste mich sehr zurückhalten, keinen gestrickten Hamburger für den Hund zu kaufen, den wir gar nicht besitzen.

 

South Shore Market

Wir sind durch den Art&Flea Market, der hier monatlich stattfindet, auf die Mall in der Nähe des Ala Moana Parks aufmerksam geworden. Sie ist zwar nicht so groß wie die Nachbarin, die Ala Moana Mall, aber mit verschiedenen Geschäften, die alle etwas individueller sind, wirklich einen Besuch wert. Und die Eisdiele ist der Knaller!

 

Art&Flea Market

Jeden zweiten Freitag im Monat findet der Art & Flea Market statt. Der Markt bringt Künstler, DIYler und Designer, Musik, Foodtrucks von tollen Restaurants (u.a. der Vietnamese The Pig and the Lady aus Chinatown), Bands, DJs und Käufer zusammen. Toll für ein etwas anderes Mitbringsel aus Hawaii und ein etwas anderes Shoppingerlebnis.

 

Olive and Oliver @the Surfjack

Super ausgewählte Kleidung, Kleinigkeiten, Andenken an Hawaii gepaart mit einem großartigen Kaffee in den schönsten to-go Bechern. Dazu freundliche Verkäuferinnen / Baristas, die Peek-a-boo mit dem kleinen Hasen spielen. Wenn man in Honolulu ist, muss man Olive and Oliver einen Besuch abstatten – oder sich direkt im Surfjack Hotel einbuchen. Das ist nämlich mit Abstand das stylishste Haus am Platz!

 

Chinatown Historic Arts District Honolulu

In Chinatown in Honolulu Stadt etablieren sich seit einigen Jahren immer mehr schicker Boutiquen, Gallerien, tolle Restaurants und Shops. Hier kann man sich einfach treiben lassen. Lohnenswert sind jedenfalls ein Abstecher bei Owens & Company, mit ihrer Auswahl an Kleidung und Accessoires und einem Cafe bei Local Joe.

 

Kailua

  

Olive Store & Oliver Store in Kailua

Wenn man etwas Zeit in Kailua hat, kann man sich hier die etwas größere Version der Läden – Olive für Frauen, Oliver für Herren – durchstöbern. Dazwischen liegt glücklicherweise auch noch ein wunderbarer Coffeeshop. Eine Stärkung hier ist SEHR zu empfehlen.

 

Aloha Superette

Auch hier gibt es viele schöne Kleinigkeiten, eher ein Concept Store als ein wirklicher Laden gibt es hier eine tolle Auswahl an Kleidung und Interior, die man sich unbedingt ansehen sollte!

 

Wimini Store

Wir sind durch Zufall auf diesen kleinen Laden gestoßen und haben ziemlich zugeschlagen. Die T-shirts sind Made in the US und alle shirts werden in Hawaii gedruckt, die Prints sind lustig ohne peinlich zu sein und sind eine schönes Andenken, ist man wieder zu Hause.

North Shore

 

The Growing Keiki Haleiwa

Supersüße Kleidung für Babys und Kinder, vieles davon Made in Hawaii und mit einem Hauch Aloha. Perfekt um aus dem Hasen einen Surfer zu machen. Unbedingt ansehen!

 

Haleiwa Bowls

Wenn man bei Instagram nach Accounts sucht, die Hawaii Stimmung versprühen, landet man schnell hier: Haleiwa Bowls. Ich bin zwar tendenziell kritisch, ob Bild und Produkt übereinstimmen, aber hier war selbst der Ehemann von den Chai-Bowls begeistert. Er fragt weiterhin, was die Bowls mit Tee zu tun haben…Acai, Chai – alles das Gleiche.

Matsumotos Shave Ice

Ich liebe Eis, das ist kein Geheimnis. An einem guten Tag wird hier gerne das Abendessen durch ein Pint Ben & Jerry’s ersetzt. Bin ich in Italien gilt eine Minimalkugelquote von 2 pro Tag. Aber Shave Ice und ich wurden auch in 5 Wochen Hawaii keine Freunde. Matsumotos Shave Ice soll allerdings das Beste Eis der Insel sein, also habe ich es versucht. Ich sags mal so: wenn man Shave Ice probieren will, ist man hier sicherlich gut aufgehoben. Für den Rest: es schmeckt genau so, wie es aussieht!

 

Sunrise Shack

Auch hier war der Instagram Auftritt Stein des Anstoßes. Will man Lust auf Hawaii bekommen, muss man sich nur die Bilder ansehen! Die Papaya Bowls an sich waren zwar lecker, aber leider so klein, dass selbst unser kleiner Hase davon nicht satt geworden wäre. Wir haben es trotzdem nicht bereut, hier einen kurzen Stopp eingelegt zu haben, denn der Strand gegenüber ist der Knaller. Und hin und wieder kommen Pro Surfer zum Frühstück vorbei…eher im Winter, wenn die Wellen gut sind. Habe ich vorher gewusst, is klar. Sonst wäre ich ja ohne Mann und Hasen hier angerückt.

Ich hoffe, diese kleine Auswahl an Ideen machen euch Lust auf mehr. Ich werde auf jeden Fall ganz wehmütig!

 

BlogGiraffe Template-2